Freitag, 21. Januar 2022

Rückmeldungen von unserer Kundschaft

 


csc - Vielleicht gerade weil das vergangene Jahr für uns alle nicht nur einfach war, haben wir zum Jahresende und -anfang einige wunderschöne Rückmeldungen von Kundinnen und Kunden erhalten. Gerne teilen wir ein paar davon in unserem Blog.

"Besten Dank für Ihre Recherchen und Hilfe. Ich finde es ganz toll, was ihr von der Zenti für ein Kinderangebot bietet. Und auch unsere Kinder warten immer gespannt auf die neuen Bücher, Hörspiele, usw"

"Herzlichen Dank für die wertvollen Informationen. Wir freuen uns sehr über ihr angebot wie wir doch noch Bücher auslehnen können. Ich wollte nämlich schon anrufen und fragen und freue mich umso mehr, dass wir dieses angebot von ihnen bekommen. Ich hoffe dies ist schweizweit so und sonst nehmen sie eine Vorreiterrolle ein.
Merci von der ganzen Familie"

"Sie haben vor wenigen Tagen meine Tochter zwecks Alternativen zu Gregs Tagebuch oder Lotta Leben beraten und Ottoline, knallharte Tauben und Endlich beliebt empfohlen. Meine Tochter ist mit den gewählten Büchern sehr zufrieden.
Wir wollten uns deshalb für die Beratung bei Ihnen Bedanken. Sie haben meine Töchter schon mehrfach gut beraten und Sie tragen damit dazu bei, dass die Freude am Lesen weiter besteht."

"Ein grosses Dankeschön für den tollen Service!"


 

Donnerstag, 20. Januar 2022

Neue Anschrift für die Bilderbuch-Tröge

 
csc - Manchmal machen die kleinen Dinge viel aus. Was für eine schöne Überraschung für mich heute morgen: die Bilderbuchtröge haben neue Anschriften erhalten! Und es sieht wirklich gut aus.



Donnerstag, 13. Januar 2022

Familienpakete

fmo - Ab sofort sind die neuen Familienpakete ausleihbar. Ein Familienpaket besteht aus einer Pappschachtel mit ca. 10 verschiedenen Medien. Es eignet sich für den Kinderbesuch am Wochenende, eine Themenwoche mit den Grosseltern oder einfach als Schlecht-Wetter-Programm für die ganze Familie.
Unsere neuen Familienpakete gibt es mit Grüffelo, mit der Kuh Liselotte, mit den Olchis, mit dem Raben Socke und mit dem kleinen Gespenst.
Die Familienpakete haben die gleichen Ausleihbedingungen wie alle anderen Medien und sind an der Information im Bereich Kinder & Jugend erhältlich.

Dienstag, 11. Januar 2022

Weihnachtsanlass

fmo- Am 18. Dezember 2021 haben wir uns gemeinsam auf Weihnachten eingestimmt. Als Rahmen diente die Geschichte "So ein Kamel" von Andrew Bond. Als Einstieg und als Auflockerung haben wir Lieder gehört. Um die Anwesenden zu animieren gab es ein minibook mit Värsli und auch einem Lied bereits zu Anfang für alle. So konnten mich die anwesenden Erwachsenen und auch die Kinder tatkräftig und lautstark unterstützen.
Als Bhaltis gab es für alle Kinder ein Do it yourself Bastelset für zu Hause. Die Idee dafür bekam ich von meinen Kolleginnen aus der Schul- und Gemeindebibliothek Niederwil AG.

Donnerstag, 30. Dezember 2021

Ganz viele neue eBooks und Hörbücher auf ebookplus!

csc - Von September bis November 2021 wurden im Auftrag unserer Bibliothek fast 1000 neue Titel zum ebookplus Angebot für Kinder und Jugendliche hinzugefügt! Bei den Hörbüchern haben wir insbesondere die Auswahl für die jüngsten Hörerinnen und Hörer ergänzt, bei den eBooks lag das Schwergewicht bei den Serien.

Hier eine Auswahl neu erworbener Titel:







Hörbücher über ebookplus können ganze einfach via App auf dem Tablet oder Smartphone gehört werden, oder natürlich auch am PC. 

Für die eBooks empfehlen wir einen eReader (Tolino oder Pocketbook), da dieser keine ablenkenden Apps und Spiele anbietet, der spezielle Bildschirm die Augen schont und man dank dem integrierten Hintergrundlicht auch gut unter der Bettdecke lesen kann ;-) eBooks sind vor allem für Kinder und Jugendliche geeignet, die viel lesen. So hat man immer Lesestoff und muss nicht extra in die Stadt fahren!

Das ebookplus Angebot ist in unserem Abonnement automatisch enthalten. Hier gibt es Infos dazu:

http://www.zbsolothurn.ch/ebooks

Gerne geben wir auch persönlich Auskunft, falls es mit dem Anmelden nicht gleich klappt.

Montag, 15. November 2021

Von tanzenden Bienen, kämpfenden Königinnen und klebrigen Fingern: Erzählnacht 2021

Franziska Mordasini erzählt das Bilderbuch "Mia und das Blumenwunder" von Alison Jay

csc - Mit dem Thema Bienen haben wir offenbar die Neugierde geweckt. Das Interesse an unserer Erzählnacht war erfreulich gross, und wir durften 18 Kinder und 11 Erwachsene zu unserem Programm begrüssen. 


Max Tschumi, leidenschaftlicher Imker und stellvertretender Bieneninspektor im Kanton Solothurn, führte mit viel Engagement und Fachwissen in das Thema ein und beantwortete die Fragen der Kinder und Erwachsenen fundiert und mit Humor. 

So lernten wir, dass die Bienen sich mit dem Schwänzeltanz den Weg zur nächsten Futterquelle weisen, dass im Kampf zwischen zwei Königinnen immer die jüngere siegt, und wie ein Nichtraucher als Imker trotzdem Rauch zur Beruhigung der Bienen einsetzen kann. Wir erfuhren, dass die Sommerbienen nur wenige Wochen alt werden, während Winterbienen mehrere Monate überleben - weil sie weniger streng arbeiten müssen. Und wir hörten, wie gegen die Bedrohung durch die Varroamilben vorgegangen werden kann, und dass die notwendige Behandlung leider auch die Lebensdauer der Königinnen verkürzt.


Herr Tschumi brachte viel Anschauungsmaterial mit:

Waben zum anfassen und dran riechen

In dieser Wabe ist eine Königin entstanden

Biene oder Wespe? Arbeiterin oder Königin? Wer sieht den Unterschied?

Nach dem fachlichen Teil gab es eine Pause mit Honigbroten, und die Kinder stellten Samenbomben mit Bienenfreundlichen Blumensamen her:



Und weil zur Erzählnacht immer auch Geschichten gehören, erzählten die Bibliothekarinnen zum Abschluss noch zwei Geschichten, in denen Bienen die Hauptrolle spielen:

Nicole Junod erzählt das Bilderbuch "Kleine Biene Hermine, wo bis du zu Haus?" von Andrea Reitmeyer



Donnerstag, 11. November 2021

Zukunftstag in der Bibliothek

 

Die Zukunftstagskinder haben unseren Schaukasten weihnachtlich dekoriert...
 

csc - Der Zukunftstag fällt jeweils auf die gleiche Woche wie die Erzählnacht, weshalb wir manchmal etwas ins Schwitzen kommen. Dieses Jahr hatten wir das Glück, dass sich unser Lernender im 3. Lehrjahr um die Kinder und Jugendlichen kümmern konnte. Und so haben sie heute mit ihm foliiert, dekoriert, geflickt und die verschiedenen Räume - auch die weniger öffentlichen - erkundet. Die grösste Herausforderung war dabei, genug Arbeit für sie zu finden, da sie im Eilzugstempo unterwegs waren. 

Wir hatten ursprünglich mit 2-3 Teilnehmenden gerechnet, und waren dann etwas überrumpelt von den sechs Anmeldungen! So war es manchmal von den Platzverhältnissen her etwas eng, denn gerade heute wurden wir auch von der Kundschaft heftig heimgesucht. Bei der Schlussrunde erfuhr ich, dass das Magazin schlecht riecht, dass ihnen das Foliieren am Besten gefallen hat, und dass sie von allen Räumen den Bereich K&J am besten mögen, gefolgt vom neuen Café. Wir danken für die geleistete Arbeit, und hoffen, es hat Spass gemacht und einen Eindruck vermittelt.

defekte CD Hüllen ersetzt

 
Bilderbücher foliiert

 

... und halfen beim Einrichten des Querbaus für die Erzählnacht.